Beziehungsorientierte Pädagogik


Wir sind als Menschen auf ein Leben in der Gemeinschaft, in der Beziehung zum Gegenüber hin angelegt. In einer Beziehung können wir die Erfahrungen von Angenommensein, Geborgenheit, Nähe und Distanz machen. Darum ist eine weitere Säule unserer Pädagogik die Arbeit an der guten Beziehung zu den Kindern in unserer Kita. Unsere Aufgabe ist es, die Kinder in ihrer Individualität wahrzunehmen und zu erkennen, was ihre Entwicklungspotenziale sind, damit wir sie auf ihrem Entwicklungsweg unterstützen können. Wir sind davon überzeugt, dass eine auf Vertrauen, Empathie und Respekt gegründete Beziehung die Grundlage für Lernen bildet. 
Zugehörigkeit und Verbundenheit ist nach M. Kerr eine der Grundvoraussetzungen, damit lebenslanges Lernen stattfinden kann. In dieser Gemeinschaft können auch die Beziehungen der Kinder untereinander wachsen und gestärkt werden.