Vom ersten Lebensjahr bis zum Schuleintritt

 Bei uns bekommen die Kinder ab dem ersten Lebensjahr die Möglichkeit zur Entfaltung und dem Ausleben ihrer eigenen Persönlichkeit, um eigene Ideen zu entwickeln und zu verwirklichen, eigene Erlebnisse zu verarbeiten und um Eigenmotivation zu entwickeln. Wir wollen unseren Kindern einerseits so viel Freiraum wie möglich lassen, damit sie sich zu individuellen Persönlichkeiten entwickeln können. Andererseits erfordert der Alltag in einer Gruppe, und später auch in der Gesellschaft, ein rücksichtsvolles Miteinander. 


Krippe und Familiengruppe

In unserer Krippengruppe tummeln sich 10 der kleinsten Rappelkistenkinder, begleitet von 3 pädagogischen Fachkräften.

Im altersgemischten Bereich, der Familiengruppe, begegnen sich die älteren Krippenkinder und jüngsten Elementarkinder, um miteinander und voneinander zu lernen und zu wachsen. Die Gruppengröße beträgt hier 15 Kinder.

Die beiden Gruppen befinden sich aktuell in unserem Modulbau, dem sogenannten "Container". 
Wir arbeiten hier größtenteils im klassischen Gruppenkonzept. 

In unserer Konzeption (siehe Link unten) finden sie detaillierte Informationen zu unserer pädagogischen Arbeit, Tagesabläufen und vielem mehr.

Elementarbereich (Haupthaus)

Der Elementarbereich bietet Platz für 40 Kinder ab dem 3. Lebensjahr.
Wir arbeiten nach einem kindorientierten pädagogischen Ansatz, in den die Erkenntnisse der aktuellen Pädagogik einfließen. Wir lassen uns inspirieren von der Reggio-Pädagogik, der Werkstatt-pädagogik und dem offenen Konzept. 
Somit finden sich im Haupthaus keine klassischen Gruppen, sondern viele Unterschiedliche Werkstattbereiche wie das Bauzimmer, das Atelier, die Naturwissenschaftsecke und vieles mehr. 

Für weitere Informationen schauen sie gern in unsere Konzeption oder sprechen uns einfach persönlich an. 

Unsere Konzeption

Hier können sie unsere aktuelle Konzeption einsehen: